KITEO Home

Mein Kundenkonto

Datenschutz

KITEO speichert die Daten des Kunden (Name, Rechnungs- und Lieferadresse, Bestelldaten, ggf. E-Mail-Adresse) zum Zwecke der Vertragserfüllung sowie für eigene Marketingzwecke. Die Daten werden im Shop-System hinterlegt und nicht extern gespeichert. Zugang haben nur MitarbeiterInnen von KITEO, die direkt mit dem Shop-System beauftragt sind. 

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. KITEO gibt Kundendaten nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind alle Dienstleistungspartner von KITEO, die diese Daten zur Bestellabwicklung benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info-AT@kiteo.eu

KITEO benutzt für die website licht-zum-wohlfuehlen.com Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. und weist ausdrücklich darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden können. 

Licht-zum-Wohlfühlen ist nicht mit anderen Internetdiensten verbunden, außer sie betreffen die Zahlungsmodalitäten (Paypal, PayMill, Sofort.at).

 

Cookies:
Cookies speichern Informationen auf dem Rechner des Internet-Nutzers, ohne dass sich dieser vorab selbst auf irgendeine Weise registriert oder persönliche Daten eingegeben hätte. Wenn dieser dann auf eine andere Website surft, können Auswertungssysteme die Cookies am Rechner des Internet-Nutzers auslesen und zielgerichtet eine auf seine Interessen Bezug nehmende Werbung liefern.

Aufgrund einer Änderung der EU-Datenschutz-RL für elektronische Kommunikation (2009/136/EG) kam es auf europäischer Ebene zu verschärften Regelungen für Cookies. Danach dürfen Cookies nur dann eingesetzt werden, wenn der Internet-Nutzer klar und umfassend über die Datenanwendung informiert wurde und zudem seine Einwilligung dazu erteilt hat.

Im Oktober 2011 hat der Österreichische Nationalrat sowohl die Vorgaben der Europäischen Union umgesetzt als auch die Verbraucherrechte weiter gestärkt. Aus Sicht der Kommunikationswirtschaft ist damit ein sehr ausgewogenes Gesetz zustande gekommen. Für Österreich wurde mit diesem Beschluss die Grundlage für einen gesunden Wettbewerb und den weiteren Ausbau der IKT-Wirtschaft geschaffen.

Das Parlament hat damit die für die Werbewirtschaft wichtige Datenschutz-Regelung betreffend Cookies in dieser Telekom-Gesetz-Novelle 2011 innerstaatlich umgesetzt. Die Einwilligung des Nutzers zum Setzen und Auslesen von Cookies gilt somit über die Handhabung der entsprechenden Browsereinstellung als konkludent erteilt.